Klarmachen zum Ändern!

Herner Piraten fordern zusätzliche Bürgerbeteiligung beim „Masterplan“ Wasserlagen

Am Montag lud die Stadt Herne zu einer großen Auftaktveranstaltung in die Künstlerzeche Unser Fritz ein. Es fiel der große Startschuss beim Thema Masterplan Wasserlagen in Herne.

Im Prinzip geht es darum, den kompletten Bereich nördlich der Autobahn A 42 bis zu den Nachbarstädten neu zu entwickeln und die vorhanden Potentiale besser zu nutzen. Das riesige Projekt umfasst einen Planungsraum von ungefähr 1200 Hektar und betrifft fast 22000 Menschen.

Die Stadt Herne hat drei Planungsbüros damit beauftragt, bis zum nächsten Sommer verschiedene Konzepte auszuarbeiten. Diese sollen dann der Öffentlichkeit sowie der Politik vorgestellt werden.

Die Herner Piraten begrüßen dieses Projekt ausdrücklich und werden die weiteren Entwicklungen konstruktiv begleiten.

Der Kanal und die Emscher bieten unzählige Chancen in ganz unterschiedlichen Bereichen. Im Bereich Tourismus oder auch beim Thema Wohnen kann dieses Projekt unsere gesamte Stadt aufwerten und Meilensteine setzen.

Viele andere Bereiche im Bereich Freizeit oder auch bei der Mobilität könnten gestärkt werden.

Unverzichtbar ist aber auch eine weitreichende Beteiligung der Herner Bürgerinnen und Bürger. Diese müssen stark in den Prozess und auch in die Planungen eingezogen werden. Sie sind die betroffenen und müssen Ihre Wünsche und auch Ihre Bedenken einbringen können.

Die Auftaktveranstaltung am Montag ging schon in die richtige Richtung, hätte aber durchaus noch größer ausfallen können. Nach unseren Informationen überstieg die Zahl der Anmeldung die freien Plätze und somit konnten einige interessierte Bürgerinnen und Bürger die Veranstaltung leider nicht besuchen. Warum wurde die Veranstaltung nicht in eine größere Location verlegt?

In einem Workshop wurden verschiedene Themen und viele interessante Aspekte in Gruppen herausgearbeitet und anschließend im Plenum angesprochen.

Wir fordern die Stadtverwaltung auf, diese Ideen und Anregungen zu veröffentlichen und den Bürgerinnen und Bürgern, die nicht an dem Workshop teilnehmen konnten die Möglichkeit zu geben Ihre Wünsche und Anregungen ebenfalls einbringen zu können. Am besten und einfachsten geht beides auf einer zusätzlichen Internetseite.

Für die Zukunft fordern wir zusätzliche Termine damit deutlich mehr Bürgerinnen und Bürger die Chance haben an den Veranstaltungen teilzunehmen! Außerdem sollten die Veranstaltungen aufgezeichnet werden um mehr Bürgerinnen und Bürger zu erreichen.

Lars Wind, Ratsherr der Herner Piraten, kommentiert:

Der Masterplan Wasserlagen bietet tolle Chancen und Möglichkeiten für unsere Stadt. Beim Thema Bürgerbeteiligung geht aber noch einiges mehr! Mit kleinen Verbesserungen kann die Stadt deutlich mehr Menschen erreichen.“

Foto by Dirk Rutz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf − 1 =

Weitere Informationen

Piraten wirken:

Pirat im Rat

Unser Mitmach-Portal für Herne:

Herne-mitmachen

Unser Wanner Innenstadtkonzept:

Wanner Innenstadtkonzept

Unser Ideenkonzept für Herne:

Herne im Herzen

Zukünftige Events

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.