Klarmachen zum Ändern!

97.000.000 Euro

Nein, dies ist keine Spende! Dieser erschreckende Betrag zeigt die Macht der Lobbyisten in Brüssel, die Einfluss auf das europäische Gesetzgebungsverfahren nehmen und damit strengere europäische Regeln für Internetplattformen zu verhindern. Dies zeigt eine Studie, die gemeinsam von den NGOs „LobbyControl“ und „Corporate Europe Observatory“ veröffentlicht wurde.

Hintergrund:

In der Europäischen werden aktuell strengeren Regeln für digitale Plattformen erarbeitet. Mit dem Digital Markets Act (DMA) und dem Digital Services Act (DSA) will die EU-Kommission die Macht von Google, Amazon & Co begrenzen. Dagegen wehrt sich die Digitalindustrie mit vereinten Kräften.

Grundsätzlich ist Lobbyismus, also das Vertreten eigener Interessen, in Ordnung. Allerdings droht die geballte Lobbymacht der Digitalindustrie die geplanten strengeren Regeln für digitale Plattformen zu verwässern. Und dies schadet uns allen! Wir brauchen Transparenz und Ausgewogenheit beim Lobbying gegenüber der Politik.  Google, Amazon & Co sind mittlerweile derart mächtig und einflussreich, dass sie die Demokratie gefährden. Ihre Macht muss deshalb jetzt begrenzt werden.

Mehr Informationen:

Studie: Wie Google & Co die EU beeinflussen | LobbyControl LobbyControl


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


neun − 9 =

Weitere Informationen

Piraten wirken:

Pirat im Rat

Unser Mitmach-Portal für Herne:

Herne-mitmachen

Unser Wanner Innenstadtkonzept:

Wanner Innenstadtkonzept

Unser Ideenkonzept für Herne:

Herne im Herzen

Zukünftige Events

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.