Klarmachen zum Ändern!

Schlagwort Arbeit

Mai-Kundgebung in Herne

Auf der diesjährigen Mai-Kundgebung des DGB auf dem Rathausplatz in Herne waren die Piraten wieder mit einem Informationsstand vertreten. Arbeit und Soziale Gerechtigkeit, auch das sind Themen der Piraten. Bereits in einem Grundstzpapiert haben sich die Piraten in Nordrhein-Westfalen zu diesem Thema bekannt. Dem Thema Altersarmutbegegnen wir mit unserem Konzept zur Einführung des Bedingungslosen Grundeinkommens und unser Kampf gegen die Einführung von TTIP und CETA hat nicht zuletzt auch mit den...
Weiterlesen

 

Anmerkungen zum 1. Mai 2015

in Beitrag von Joachim Paul, Fraktionsvorsitzender der Piratenpartei im Landtag NRW. »Arbeit, von der man leben kann – das kennen junge Leute nur noch aus Mythen und Märchen: Schneewittchen und die sieben gewerkschaftlich organisieren Kleinwüchsigen mit unbefristeter Vollzeitstelle.« Martina Hill, in der ZDF-Heute-Show vom 24. April als sächselnde »Mandy Hausten von der Linkspartei«. Seit 125 Jahren demonstrieren am 1. Mai die Gewerkschaften »für die Rechte der arbeitenden Menschen«. In die...
Weiterlesen

 

Positionspapier der Piratenpartei: PIRATEN wollen Arbeitslosigkeit in NRW und Europa bekämpfen

Modul 1 - PIRATEN wollen Arbeitslosigkeit in NRW und Europa bekämpfen Um die Arbeitslosigkeit zu bekämpfen, fordert die Piratenpartei NRW eine bessere Zusammenarbeit unter den europäischen Staaten - nationalstaatliches Denken verhindert effektive Lösungen. Dabei soll die Bekämpfung der hohen Jugendarbeitslosigkeit Vorrang genießen. Um neue Arbeitsplätze nicht nur in NRW sondern in ganz Europa zu schaffen, fordert die Piratenpartei NRW gezielte Investitionen in die Infrastruktur, Bildung und ...
Weiterlesen

 

Verdachtsunabhängige Überwachung von ALG II-Empfängern gefährdet Rechtsstaat

Zur Forderung der Bundesagentur für Arbeit (BA) nach einer gesetzlichen Grundlage für die systematische und verdachtsunabhängige Online-Überwachung von ALG II-Leistungsbeziehern nimmt Bernd Schlömer, Bundesvorsitzender der Piratenpartei Deutschland, wie folgt Stellung: »Dass eine staatlich finanzierte Institution mit einer wesentlichen Funktion für das Sozialsystem sicht traut, mit einer solchen Forderung an die Öffentlichkeit zu treten, sollte alle Alarmglocken schrillen lassen. Die Bund...
Weiterlesen

 

Positionspapier der Piraten: Transparenz in Jobcentern / Prozesskostenhilfe

Modul 1: Akteneinsicht/Transparenz in Jobcentern Die Piratenpartei NRW fordert das uneingeschränkte Recht auf Akteneinsicht. Es muss die Möglichkeit eingeräumt werden, die gesamte persönliche, auch digitale Dokumentation (Aufzeichnungen, Profiling etc.) unmittelbar nach jedem Termin einzusehen und auf Verlangen ausgehändigt zu bekommen. Es sollen verbindliche, nachvollziehbare Informations- und Beratungsrichtlinien für das Jobcenter geschaffen werden, die dem Leistungsberechtigten zugängli...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen