Klarmachen zum Ändern!

Kommunikationskanäle

Als Partei der Informations- und Wissengesellschaft nutzen die Piraten verschiedene elektronische Kommunikationskanäle, von denen die meisten ebenfalls öffentlich einsehbar sind. Die Anmeldung für Kommunikationsmedien der Piraten ist also nicht an eine Mitgliedschaft in der Partei gebunden.

Als einer der wichtigsten Kommunikationskanäle ist das Piraten-Wiki zu nennen. Wikis sind seit Wikipedia bekannt, und stellen eine Möglichkeit dar, Texte und Informationen mit einer großen Gruppe von Benutzern zu bearbeiten und zu strukturieren. Die Piraten nutzen das Wiki für die Archivierung ihrer Protokolle, um HowTos zu verfassen, um Informations- und Organisationsseiten anzulegen und für viele andere Zwecke. Arbeitsseiten der Piraten finden sich im Mitgliederbereich, der natürlich ebenfalls öffentlich zugänglich ist.

Für die kurzfristige Kommunikation werden vorallem verschiedene Mailinglisten verwendet. Eine Mailingliste ermöglicht es, einen Kreis von Empfängern über eine Mailadresse zu erreichen. Es gibt verschiedene Mailingslisten, die teilweise zur reinen Information, teilweise aber auch zur Diskussion verwendet werden. Melde dich einfach an, und lese was die Piraten beschäftigt. Wie für die Treffen gilt auch für die Mailinglisten, dass diese öffentlich sind, solange kein zwingender Grund dagegen besteht.

Die Treffen der Piraten werden häufig an einem realen Ort abgehalten, wenn es sich um Treffen von lokalen Gruppen handelt. Hier vertrauen wir natürlich auf das persönliche Gespräch als Mittel der Kommunikation. Um Treffen von NRW-weiten Gruppen, wie etwa Arbeitsgruppen, abhalten zu können, ohne das die Teilnehmer durch das ganze Bundesland reisen müssen, nutzen die Piraten die Sprachkonferenz-Software Mumble. Wie es sich für Piraten gehört ist die Software kostenlos erhältlich und quelloffen, so dass auch du bei einem unserer Online-Treffen zuhören kannst.

Du bist verwirrt von den vielen Möglichkeiten? Wende dich einfach an lord-kefir ät arcor.de, um Hilfe  zu erhalten.