Klarmachen zum Ändern!

Schlagwort Bürgerbeteiligung

Piratenabgeordneter Patrick Breyer zum Neustart Europas mit echter Bürgerbeteiligung

Im Europaparlament debattierten die Abgeordneten am 15.01.2020 über die geplante „Konferenz über die Zukunft Europas“. Die Konferenz, in der es darum gehen soll, Europas Bürgerinnen und Büger stärker in die Gestaltung der Zukunft der EU einzubinden, soll in diesem Jahr starten und zwei Jahre dauern. „Ausgerechnet von Vertretern der EU-Institutionen zu erwarten, sich quasi selbst zu reformieren, ist wie die Frösche zu fragen, wie man einen Sumpf austrocknet,“ erklärte der Europaabgeordnete Dr...
Weiterlesen

 

Digitaler Wandel: Schlechte Noten für deutsche Politiker

Digitalisierung ist eines der beliebtesten Schlagworte dieser Tage, wenn man als Politiker mal wieder „in aller Munde“ sein und den Anschein erwecken möchte, man habe den Finger am Puls der Zeit. Doch trauen die Menschen den Politikern das auch wirklich zu? Nicht, wenn man eine Umfrage des Allensbach Instituts betrachtet, auf die sich u.A. Zeit Online in ihrem Artikel bezieht. Laut dem Artikel trauen die Befragten nur den wenigsten Politikern wirklich zu, im Bereich Digitalisierung gute Arbeit ...
Weiterlesen

 

Infostand zum Thema Nachhaltigkeit am 28.09.2019 in Wanne-Eickel

Wie können Wir unsere natürlichen Ressourcen noch besser verwerten? Welche Recyclingkreisläufe gibt es? Wo ist Nachhaltigkeit schon ein großes Thema und Wie können Wir dieses Thema noch bekannter machen? Welche Möglichkeiten der Kompostierung gibt es? Viele Fragen, die in Zeiten des Klimawandels immer wichtiger werden. Der Klimaschutz bzw. Umweltschutz ist schon seit einiger Zeit das bestimmende Thema in Politik und Gesellschaft. Um den Klimawandel zu begrenzen sind größte Anstrengungen von ...
Weiterlesen

 

Bürgerbeteiligung – brauchen mer nit

Zumindest kann man zu dem Schluss kommen, da der Rat der Stadt Herne in der letzten Ratssitzung mit der Mehrheit der Großen Koalition den Antrag der Piraten-AL Fraktion zur Einführung eines Bürgerportals abgelehnt hat. Der Oberbürger verwies auf die Seiten der Stadt Herne, die angeblich alle Informationen und Beteiligungsmöglichkeiten für die Bürger enthält. Man muss nur langgenug suchen. Wir Piraten haben ein Portal erstellt, das es ermöglicht, einfach an Umfragen zur aktuellen Themen teilzu...
Weiterlesen

 

Bürgerbeteiligung – Für uns nicht nur ein Lippenbekenntnis

Bürgerbeteiligung, Anfragen an die Stadt zu stellen, den Bürgerbeauftragten zu befragen, Anträge im Ausschuss zu stellen, das ist für viele Bürgerinnen und Bürger etwas, das weit außerhalb des eigenen Erfahrungsbereichs liegt. Es ist zu fremd, zu weit weg, zu undurchschaubar. Wir Herner Piraten haben auf unserem Infostand, den wir gemeinsam mit der Alternativen Liste in Herne gemacht haben, eine sehr einfache Lösung vorgestellt, mit der Bürgerinnen und Bürger ihre Probleme los werden können. Ope...
Weiterlesen

 

Bürgerbeteiligung in Herne – mal sehr unterschiedlich

In der letzten Woche gab es von Seiten der Stadt unterschiedliche Formen der Bürgerbeteiligung. Zum einen gab es die beiden Bürgeranhörungen zum Thema Nahverkehr für die Bereiche Sodingen (am Montag) und Herne-Süd (am Dienstag). Auf diesen beiden Anhörungen wurde der aktuelle Stand der Planungen für die Bereiche und die Auswirkungen aufgezeigt. Ferner wurden inzwischen von den Bürgerinnen und Bürgern vorgeschlagene Alternativen vorgestellt und bewertet. Natürlich waren die Vorstellungen der P...
Weiterlesen

 

Kai Schmalenbach berichtet über Open Antrag – Bürgerbeteiligung in den Parlamenten

Über das Portal openantrag.de können Bürger über einen Abgeordneten der Piratenpartei als sogenannten Proxy (Mittelsperson) Anträge direkt in die Parlamente bringen. Das Portal befindet sich seit einigen Wochen in Betrieb und daher haben wir mit Kai Schmalenbach aka @dave_kay, MdL in NRW, über seine Erfahrungen gesprochen. “openantrag.de” – ein weiterer Baustein der Piratenpartei zur Beteiligung der Bürger an der Politik.  

 

Die Piraten sind im Neuland zuhause

Düsseldorf, 19.06.2013 Jens Seipenbusch [1], Bundestagskandidat der NRW Piraten zur Aussage von Angela Merkel “Das Internet ist für uns alle noch Neuland” [2]: ”Die Bundeskanzlerin gesteht hier, mit bemerkenswerter Offenheit, das politische Versagen mehrerer Bundesregierungen ein. Gerade die Partei von Frau Merkel hat das Internet und den damit, unweigerlich einhergehenden gesellschaftlichen Wandel, immer als Bedrohung empfunden und behandelt. Ihre rückwärtsgewandte Politik hat Deutschland i...
Weiterlesen

 

Auch in Herne: Piraten wirken

Auf einmal rühmen die Altparteien Ihre Elemente zur Basisbeteiligung. Da wird in Herne eine Parteibasis zum Bundestagswahlprogramm befragt und plötzlich verweisen auch die anderen Parteien auf ihre tollen Beteiligungsmöglichkeiten. Dem politischem Gegner wird eine Alibi-Veranstaltung nachgesagt, wohlwissend dass man selbst nichts anderes anstellt. Das dieses Thema aber mittlerweile alle Parteien angeht, dafür haben die Piraten gesorgt. Eine Partei die durch ihre Mitglieder lebt, nicht von ihnen...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Piraten im Rat der Stadt Herne:

Ratsfraktion Piraten-AL

Unser Mitmach-Portal für Herne:

Herne-mitmachen

Unser Wanner Innenstadtkonzept:

Wanner Innenstadtkonzept

Unterstützung für Klage gegen Suez:

Klage gegen Suez